Atelier Jörgen Habedank

Über mich & mein Atelier

Das Atelier - moderne Kunst in alter Mühle

Mein Atelier ist ein 100 Jahre altes Mühlengebäude nordwestlich von Hamburg. Es bietet ideale Arbeitsbedingungen: viel Licht, Platz, reizvolle Kontraste von Alt (Gebäude) und Neu (Kunst)! Hier entsteht die freie Malerei als auch die Entwürfe für "Kunst-am-Bau-Projekte". Besucher finden hier mehrere hundert Originale.

Panorama-Ansicht vom Atelier: mit dem Cursor bewegen....

Get Adobe Flash player

Jörgen Habedank - Vita

  • 25.8.1961 in Münster/Westf. geboren
  • 1961 - 1980 Kindheit und Schulzeit in Telgte „Kinderkritzeleien und Schularbeiten“
  • 1980 - 1983 handwerkliche Lehr- und Wanderjahre: „Jugendbildnisse“, erste pädagogische Erfahrungen
  • 1983 - 1985 Studium: Staatl. Kunstakademie Münster:  „Studienkritzeleien, Skizzenbücher“
  • 1983 - 1995 lyrische Tätigkeit: „Sturm und Drang“
  • 1985 - 1989 Studium für Kunst, Kunsttherapie und Kunstpädagogik, Freie Studienstätte Ottersberg: Diplomabschluss in Malerei und Druckgrafik Farbmalerei; „Entdeckung“ des Triptychons 
  • 1989 bis 1994 Tätigkeit als Kunst- und Werklehrer
  • bis 1999 - Gastlehrer für Kunstgeschichte in der Oberstufe - öffentliche kunsthistorische und –betrachtende Vorträge
  • 1990 Eröffnung des ersten freien Ateliers: „die Malerei wird Lyrik“
  • 1992 Studienreise mit der Transsibirischen Eisenbahn bis Ulan Bator und Peking  „Skizzenbücher voller Menschen“
  • seit 1994 Selbstständigkeit als freischaffender Künstler! Verstärkte Auseinandersetzung mit dem mehrteiligen Bild / erste Bildinstallationen:  „Der Ernst des Lebens“
  • 1997 - 2010 Atelier in der Alten Mühle von Appen/Pinneberg!                               „Entdeckung“ des Kleinformates (im großen Atelier)
  • seit 1999 Glasmalerei: freie Glasbilder, architekturbezogene Glasgestaltungen Aufträge im öffentlichen und privaten Raum: „Das Licht wird zum Pinsel“
  • 2001 Beginn des Projektes „Mit kindlicher Kompetenz“ (Malerei zur Kindheit)
  • 2002 Bischof-Tenhumberg-Preis zum Projekt „Mit kindlicher Kompetenz“
  • seit 2001 verstärkte Einbindung von Collageelementen:
    „Die Malerei wird Erzählung“
  • 2003 - Der Flügel wird Signet: „Kunst, die beflügelt“
  • seit 2004 Kooperation mit den weltweit führenden Glasmanufakturen aus Deutschland
  • 2010 Atelier in einer alten Mühle in Tornesch bei Hamburg
    „Wo früher gemahlen wurde, da wird jetzt gemalt“
  • seit 2010   Präsentation mit Kunstkarten im Präsenz-Verlag
  • 2015  Kunstedition bei Bercker artline: 10 Motive als limitierte Auflage (Glasstelen, Objektbilder)

Als Künstler, Familienvater und Ehepartner lebe und arbeite ich in Tornesch - bin Norddeutscher, Weltbürger, Farbkünstler...

Atelier Jörgen Habedank//Friedrichstr. 21a, 25436 Tornesch//Tel. 04122 - 97 98 300//Mobil: 0176 - 6116 4343//